Infopool

Aktuelle Themen rund um Ihre Immobilie

Rauchwarnmelder und unser Rauchwarnmelder-Service

Rauchmelder retten nicht nur Leben, sie schützen auch Ihr Immobilieneigentum.

 

In Bayern ist die Ausstattung mit Rauchmeldern für Neu- und Umbauten seit 2012 bereits gesetzlich verpflichtend. Eine Nachrüstung bei Bestandsbauten muss bis zum 31.12.2017 erfolgen.

 

Wir installieren Rauchwarnmelder und bieten einen umfassenden Rauchwarnmelder-Service. Dabei verwenden wir hochwertige Geräte der neuesten Generation, übernehmen die Montage, Sichtprüfung und eine jährliche Prüfung.

 

Ihre Vorteile:

  • Kompletter Rauchwarnmelder-Service aus einer Hand
  • Nur einen Ansprechpartner für Messtechnik und Rauchwarnmelder
  • Geräte und Dienstleistung nach höchsten Qualitätsstandards
  • Kein Betreten der Wohnung zur monatlichen Fernprüfung notwendig bei Funk-Messtechnik
  • Sicherheit durch bis zu 12 Prüfintervalle pro Jahr bei monatlicher Fernprüfung
  • Rechtssichere Dokumentation 

 

Weitere Infos finden Sie >hier.


Erneute Änderung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Am 12. Oktober 2012 hat der Bundesrat die Zweite Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung verabschiedet. Gegenüber der erst im November 2011 in Kraft getretenen Novellierung der Trinkwasserverordnung bringt die jetzige Beschlussfassung deutliche Erleichterungen für die Immobilienwirtschaft.

 

Die Erstbeprobungsfrist wurde bis zum 31. Dezember 2013 verlängert. Gleichzeitig kommt es zum dreijährigen Prüfintervall. Die bisher jährlich geltende Regelung entfällt. Zudem sollen nur noch Meldungen an die Gesundheitsämter erfolgen, wenn festgelegte Grenzwerte überschritten werden.

 

Durch die TrinkwV erhöht der Gesetzgeber den Schutz der Verbraucher vor verunreinigtem Wasser. Neben der Untersuchungs- und Anzeigepflichten hinsichtlich einer Legionellenbelastung des Trinkwassers geht es auch um die Einführung von Parametern für Radioaktivität und Uran. Die neuen Regelungen der TrinkwV finden u. a. auch Anwendung innerhalb einer Immobilie vom Übergabepunkt des Versorgungsunternehmens bis zur Verbraucherzapfstelle. Damit haften auch Eigentümer, Vermieter und Immobilienverwalter für die Qualität der Trinkwasserversorgung. Die neue TrinkwV ist ein umfangreiches Regelwerk mit vielen Anzeige-, Dokumentations- und Informationspflichten und sieht auch eine Untersuchung der Wassergüte durch den Inhaber der Wasserversorgungsanlage vor. Für Informationen und Fragen stehen wir gern zur Verfügung.