Tippgeber-Provision

Sie kennen jemanden, der eine Immobilie verkaufen möchte?

Dann empfehlen Sie uns bitte weiter. Für Ihre Empfehlung bedanken wir uns mit einer ansehnlichen Tippgeber-Provision von 10% der vereinbarten Maklerprovision.

Beispiel


Voraussetzung für die Zahlung einer Tippgeber-Provision

Die Immobilie wird noch nicht öffentlich zum Verkauf angeboten, zum Beispiel Zeitungsanzeigen, Internetdatenbanken, Verkaufsschilder oder andere Verkaufsmaßnahmen. Die Immobilie steht nicht zur Versteigerung an. Die Immobilie ist ein Neuzugang in unserem Bestand und es besteht kein Auftrag mit einem anderen Makler.

Ablauf

Sie informieren uns über ein interessantes Objekt, welches zum Verkauf steht. Wir setzen uns mit dem Eigentümer in Verbindung und schließen einen Maklervertrag ab. Sie erhalten eine Bestätigung. Erst nachdem wir die Immobilie erfolgreich vermittelt haben und eine entsprechende Auszahlung der Makler-Courtage an uns erfolgt ist, erhalten Sie Ihre Provision. Wir behalten uns das Recht vor, Immobilienobjekte, Eigentümer oder Tippgeber ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wichtig

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich das Angebot nicht an Personen richtet, die in einem besonderen Vertrauensverhältnis zu ihren Kunden / Mandanten stehen, bzw. denen es standesrechtlich untersagt ist, Tipp-Provisionen zu berechnen.